Datenschutz

Name und Anschrift der Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für diese Website und die damit verbundene Datenverarbeitung:

myveegle GmbH i.G.

Ebinger Marktplatz 4

96179 Rattelsdorf

E-Mail: anita@myveegle.de

Vertreten durch/Geschäftsführung: Anita Merzbacher

Weitere Informationen können dem Impressum entnommen werden.

Kontakt für Fragen zum Datenschutz

Ein Datenschutzbeauftragter muss für myveegle nicht bestellt werden. Bei Fragen zum Datenschutz kannst Du mich als die Verantwortliche dieser Seite kontaktieren.

Bereitstellung der Website und Log-Files

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf der Website erfasst der Webserver automatisiert Informationen vom System Deines aufrufenden Rechners bzw. Endgeräts. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

– Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

– Das Betriebssystem Deines Endgeräts

– Deinen Internet-Service-Provider

– Deine IP-Adresse

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs

– Die vorherige Website, von der Du auf diese Website gelangt bist

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung Deiner Daten und der Log-Files ist das berechtigte Interesse von mir als Website-Betreiberin (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung Deiner IP-Adresse durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Deinen Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert werden.

Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z. B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

  1. Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 30 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird eine IP-Adresse des Nutzers gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.

E-Mail-Kontakt und Kontaktformular

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unser Kontaktformular und die bereitgestellte E-Mail-Adresse kann ich kontaktiert werden. In diesem Fall werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten von Dir als Absender gespeichert.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Anfrage übermittelt werden, ist das berechtigte Interesse von mir als Verantwortliche (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO).

Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage die für die Erfüllung eines Vertrages erforderliche Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO).

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

  1. Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder das Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Dir beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

  1. Widerspruchsmöglichkeit

Du hast jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an meine oben genannten Kontaktdaten als Verantwortliche zu richten. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Anmeldung zum Newsletter

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Du den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchtest, benötige ich von Dir eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche mir die Überprüfung gestatten, dass Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden bist. Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung wird das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren genutzt. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Diese Daten werden ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote verwendet.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Deine Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Deine Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen sind beim Anbieter verfügbar: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Du Dich in regelmäßigen Abständen über die Datenschutzmaßnahmen mittels der zugrundeliegenden Datenschutzerklärungen informierst.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Eine Datenverarbeitung erfolgt aufgrund Deiner erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO).

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten dient allein zum Versand des angebotenen Newsletters.

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden so lange gespeichert, bis eine Abmeldung oder anderweitige Mitteilung über die Einschränkung der Datenverarbeitung erfolgt (insbesondere die Geltendmachung von Betroffenenrechten).

Bestellformular

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Du hast auf myveegle die Möglichkeit, über ein Bestellformular Produkte anzufragen und zu kaufen.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage hierfür ist die Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO), d.h. Du als Nutzer stellst uns Deine Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z. B. zur Abwicklung des Vertrages) zur Verfügung.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Das Bestellformular dient dem Zweck, einen Vertrag abzuschließen. Die Datenverarbeitung im Bestellformular dient somit für den Abschluss, die Durchführung oder Beendigung des Vertrages.

  1. Dauer der Speicherung

Deine für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte gespeichert. Nach Ablauf dieser Frist werden die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume aufbewahrt. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

Tracking durch Google Analytics

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf dieser Website wird das Tracking-Werkzeug Google Analytics eingesetzt. In Google Analytics werden Interaktionen von Dir als Nutzers der Website in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst und systematisch ausgewertet. Werden Einzelseiten der Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

– Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems (anonymisierte IP-Adresse)

– Die aufgerufenen Seiten von myveegle

– Die Website, von der Du auf die aufgerufene Seite unserer Website gelangt bist (Referrer)

– Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden

– Die Verweildauer auf der Website

– Die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern die letzten Ziffern der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.79.***). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner bzw. Endgerät des Nutzers nicht mehr möglich.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO).

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer mit Hilfe von Google Analytics ermöglicht es eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer. Durch die Auswertung der gewonnenen Daten besteht die Möglichkeit, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten der Website zusammenzustellen. Dies hilft dabei, die eigene Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

  1. Dauer der Speicherung

Die durch das Tracking gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach zwölf Monaten der Fall.

  1. Widerspruchsmöglichkeit

Mithilfe eines Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScripts (ga.js, analytics.js, dc.js) kannst Du verhindern, dass Google Analytics Deine Daten auf der myveegle Website verwendet.

Wenn Du Google Analytics deaktivieren möchte, kannst Du das Add-on für den eigenen Webbrowser herunterladen und installieren. Das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics ist mit den gängigen Versionen von Chrome, Internet Explorer, Safari, Firefox und Opera kompatibel. Damit das Add-on funktioniert, muss es im Browser korrekt geladen und ausgeführt werden. Für Internet Explorer müssen zusätzlich Drittanbieter-Cookies aktiviert werden.

Nähere Informationen finden interessierte Nutzer unter folgendem Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sicherheit durch iThemes Security

  1. Beschreibung und Zweck der Datenverarbeitung

Durch den Einsatz des Plugins „iThemes Security“ soll die Website vor externen Angriffen durch Hacker und Bots geschützt werden. Das Plugin speichert die IP-Adressen der Besucher von myveegle, damit nötigenfalls bei etwaigen Angriffen Gegenmaßnahmen eingeleitet werden können, wobei die Einstellungen so vorgenommen wurden, dass die IP-Adressen lediglich lokal in der WordPress Datenbank gespeichert und nicht an Dritte übermittelt werden.

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Es besteht ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO), um die sichere Nutzung von myveegle und den Schutz vor Malware, Trojanern u.ä. zu gewährleisten.

  1. Dauer der Speicherung

Die erhobenen Daten werden 30 Tage gespeichert.

Hosting

Das Hosting der Website erfolgt durch einen externen Dienstleister mit Serverstandort in Deutschland. Sämtliche Daten werden auf den Servern des Hosters gespeichert, darunter auch die erhobenen personenbezogenen Daten, die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind. Der Hoster wird eingesetzt, um eine sichere, schnelle und effiziente Bereitstellung des Online-Angebots von myveegle sicherzustellen und stützt sich auf ein berechtigtes Interesse von mir als Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Außerdem unterstützt der Hoster im Rahmen der Bereitstellung des Online-Angebots die Vertragsanbahnung sowie Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO).

Rechte des Betroffenen

Werden personenbezogene Daten eines Nutzers verarbeitet, ist dieser ein „Betroffener“ im Sinne der DS-GVO. Betroffenen stehen folgende Rechte gegenüber der Verantwortlichen zu:

– Recht auf Auskunft

– Recht auf Berichtigung

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

– Recht auf Löschung

– Recht auf Unterrichtung

– Recht auf Datenübertragbarkeit

– Widerspruchsrecht

– Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

– Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Hinweis zum Widerruf einer Einwilligung

Ein Betroffener hat zwar das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Allerdings wird dadurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Betroffenen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts des Betroffenen, des Arbeitsplatzes des Betroffenen oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes – zu, wenn der Betroffene der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch die Verantwortliche gegen die DS-GVO verstößt.